Kleinigkeiten mit großem Nervfaktor

"Wie mache ich.." - Fragen zur Arbeit mit dem Programm
Dieselheini
Posts: 4
Joined: Fri 9. Jan 2015, 17:31

Kleinigkeiten mit großem Nervfaktor

Postby Dieselheini » Wed 21. Feb 2018, 16:39

Hallo

zur Zeit arbeite ich mit der Pro-Version 6.0.3 (das Programm hat sich bis jetzt großartig entwickelt!) an einem großen Bahnhofsprojekt.

Dabei rufe ich wiederholt die Linienform auf: beim Editieren von Linien fehlt mir jedoch eine Programmunterstützung zur Einrichtung von senk- oder waagerechten Linien (oder habe diese noch nicht entdeckt?). Mit der Hochstelltaste sind in dieser Programmversion lediglich diagonale Schritte von 15 Grad möglich.

Das Problem ist, wenn ich nach Aufruf der Linienform die dabei erzeugte kurze Linie verlängern muss, gerät die Linie leicht aus der Flucht, d.h. sie bleibt oft nicht exakt senk- oder waagerecht.

Es steht auch keine Eingabe einer gewünschten Länge zur Verfügung, ebensowenig wie individuell einstellbare Werte für die Linienstärke (in pt!) – was sehr bedauerlich ist.

Wünschenswert wäre auch, gleichzeitig zwei parallele Linien erzeugen zu können (z. B. für Straßen) – mit Einstellmöglichkeit des Abstandes und der Stärke beider Linien. Und wenn wir schon dabei sind, könnte dieses Feature nicht verbunden werden mit der Bereitstellung von Bezierkurven? Die Gleisplaner#innen würden jubeln!

Gruß
Burkhard

P.S.: Es gibt einen Programmfehler: Selektiere ich in einer hohen Zoomstufe eine große Zahl von Gleis-Elementen (z.B. zehn zusammenhängende Weichen/Kreuzungen und einige damit verbundene Gleise) und will diese Auswahl z.B. an ein offenes Gleisende andocken, kommt es zu einem Fehler in der Bildschirmdarstellung, d.h. die Gleise werden (dabei mit erheblicher Verzögerung in der Bildschirmdarstellung) nicht mehr korrekt angezeigt, sondern nur noch waagerechte Streifen. Ein Andocken an das gewünschte Gleis ist nicht mehr möglich.

User avatar
RailModeller Support
Posts: 302
Joined: Mon 24. Nov 2014, 17:27
Contact:

Re: Kleinigkeiten mit großem Nervfaktor

Postby RailModeller Support » Fri 23. Feb 2018, 17:05

Dabei rufe ich wiederholt die Linienform auf: beim Editieren von Linien fehlt mir jedoch eine Programmunterstützung zur Einrichtung von senk- oder waagerechten Linien (oder habe diese noch nicht entdeckt?). Mit der Hochstelltaste sind in dieser Programmversion lediglich diagonale Schritte von 15 Grad möglich.

Aktuell rasten Punkte oder Objekte beim Verschieben mit der Hochstelltaste auf Gitterpunkten ein, Verbesserung ist geplant!

Und wenn wir schon dabei sind, könnte dieses Feature nicht verbunden werden mit der Bereitstellung von Bezierkurven? Die Gleisplaner#innen würden jubeln!

Kurven sind auch geplant!

Anregungen werden auch gerne im Feature-Request-Forum entgegengenommen: dort haben andere Anwender die Möglichkeit, über Features abzustimmen und die Richtung der Programm-Entwicklung direkt zu beeinflussen.

Für die weitere Entwicklung erleichtert es uns die Priorisierung, da sich abschätzen lässt wie "dringend" Funktionen vermisst werden.

http://railmodeller.uservoice.com/forum ... e-requests


Ich hoffe, das hilft weiter!
Jan
RailModeller Pro - The model railroad layout design package for the Mac

Facebook: http://fb.me/RailModellerPro
Google+: https://plus.google.com/+RailModeller
Twitter: https://twitter.com/RailModeller
YouTube: http://www.youtube.com/MacRailSoft


Return to “Fragen zu RailModeller Pro”

cron